Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden

Hier finden Sie Antworten auf Fragen die uns häufig gestellt werden. Sollten Sie hier keine Antwort finden,  werfen Sie einen Blick in unsere Anleitungen oder kontaktieren Sie uns über das Support-Formular.

Ich habe bereits eine Website. Wie übertrage ich diese auf einen Citrin-Server?

Sie haben bereits eine Website und Domain, die Sie auf einen Citrin-Server hosten möchten. Bestellen Sie ein passendes Produkt. Sobald Ihr Server bereit steht, erhalten Sie ein E-Mail mit den Zugangsdaten und den Angaben zu unseren Name-Servern (DNS). Übertragen Sie - per FTP - Ihre Website auf Ihren neuen Server. Tragen Sie unsere Nameserver bei Ihrem Domainregistrar ein. Fertig .

Wie bestelle ich zusätzliche Optionen ?

Sie sind bereits Kunde und möchten Ihr Produkt um zusätzliche Optionen erweitern. Z.B. benötigen Sie mehr Speicherplatz oder die Installation eines Content Managements (TYPO3 CMS).  

Viele Optionen können Sie - in der CPanel-Administration - selber aktivieren. Andere richten wir für Sie fertig ein. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch.

Wie bestelle ich mein gewünschtes Produkt ?

Sie haben sich für eines unserer Produkte entschieden und möchten bestellen. Unter PRODUKTE finden Sie für die meisten unserer Angebote einen Bestell-Link. Füllen Sie das entsprechende Formular aus. Ihr Produkt wird Ihnen in Kürze eingerichtet. Für spezielle Anforderungen schreiben Sie uns ein Mail, wir finden die für Sie optimale Lösung. 

Wie kündige ich mein Abonnement?

Sie benötigen unser Angebot nicht mehr, das tut uns leid. Waren Sie zufrieden, erzählen Sie es Ihren Freunden. Wenn nicht, sagen Sie uns, wie wir unser Angebot verbessern können. Senden Sie uns in jedem Fall ein E-Mail mit dem gewünschten Kündigungstermin. Falls Sie ausserhalb Ihrer Zahlungsperiode kündigen, verrechnen wir die Differenz. 

Die Zahlungsperioden entnehmen Sie Ihrem Produkt-Beschrieb.

Wie schütze ich meine Scripte vor unbefugtem Zugriff?

Sie möchten Zugriffe auf Scripte im CGI-BIN Verzeichnis einschränken, Der Server ignoriert aber die htaccess-Datei.

Da wir aus Sicherheitsgründen die Skripts über einen Wrapper (cgiwrap) starten, kann der Mechanismus mit dem .htaccess nicht greifen. Der Web-Server untersucht nämlich das Verzeichnis mit dem Wrapper nach einer .htaccess-Datei. Darum haben wir das Verzeichnis auth-cgi eingeführt. Legen Sie neben /cgi-bin das Verzeichnis /auth-cgi an und legen Sie dort eine .htaccess-Datei mit dem Inhalt an:

 

AuthUserFile /var/www/www.xyz.ch/cgi-src/passwd 

 

 

AuthGroupFile /var/www/www.xyz.ch/cgi-src/group 

 

 

AuthName statistic AuthType Basic require group statistic  ODER valid-user

 

Passen Sie den Domainname entsprechend an. Damit sind die Zugriffe auf alle Scripts im auth-CGI Passwort-geschützt.


Wann soll ich auf IPv6 migrieren?

Es wird keine typische Migration im Stil von IPv4 raus, IPv6 rein geben. IPv6 kann problemlos neben IPv4 eingesetzt werden. Neuere Betriebsysteme (auch Windows Vista) aktiveren beide Protokolle automatisch.

Das Ziel in naher Zukunft ist also, IPv6 zu aktivieren, jetzt schon auf IPv4 zu verzichten, ist kaum machbar. Es geht also darum, dass alle Internet-Provider, Software- und Hardware-Hersteller Produkte liefern, die sowohl mit IPv6 als auch mit IPv4 gleichzeitig umgehen können.

Wo bekomme ich einen Server mit IPv6-Adresse?

Natürlich bei Citrin Informatik GmbH! Gerne beraten wir Sie in Bezug auf unsere Produkte. Ab Webserver Extended bekommen unsere Neukunden automatisch auch eine IPv6-Adresse.

Wie kann ich über IPv6 surfen, auch wenn ich keine IPv6 Adresse habe?

Will man in IPv4 surfen, hat aber nur noch IPv6, dann klappt das mit einem solchen Proxy:

Oder umgekehrt kann man auch auf IPv6-Seiten mit IPv4 zugreiffen:

Wie bekomme ich eine IPv6-Adresse an meinem Internetanschluss?

Auch hier können wir Lösungen anbieten, diverse unserer DSL-Produkte gibt es auch mit IPv6.

Die wenigsten Cable-/DSL-Provider bieten bisher IPv6 an, deshalb werden oft auch IPv6-Tunnel-Provider genutzt. Auf www.sixxs.net können Sie sich anmelden und mit dem IPv6-Tunnel-Client IPv6 kostenlos nutzen. Und dies ohne Ihren Internet-Anbieter zu wechseln.

Wie ersetze ich die Sicherheit von NAT?

NAT ist eigentlich nicht dafür gemacht Sicherheit zu bieten. Inzwischen gibt es auch Wege diese Sicherheit zu umgehen. Eine (Desktop-)Firewall ist viel eher geeignet diese Sicherheit zu bieten. Windows wie auch viele Linuxdistributionen haben deshalb inzwischen eine Firewall zumindest vorbereitet.

Folgende Regeln auf einer Linuxfirewall lassen die Verbindung nur noch in einer Richtung zu:

 

ip6tables -P FORWARD DROP
ip6tables -I FORWARD -i $INTIF -o $EXTIF -m state --state ESTABLISHED,RELATED,NEW -j ACCEPT
ip6tables -I FORWARD -i $EXTIF -o $INTIF -m state --state ESTABLISHED,RELATED -j ACCEPT